29. September 2017
„In jedem Ende liegt ein neuer Anfang“ – Miguel de Unamuno

Jedes Jahr finden die Begrüßungsfeier der Erstsemester und die Graduierungsfeier der HSBA-Absolventen im Börsensaal der Handelskammer Hamburg statt. Für die Erstsemester ein tolles und aufregendes Gefühl, denn sie werden in den gleichen Räumlichkeiten begrüßt, in denen die „fertigen“ Absolventen anschließend ihre Graduierungsfeier haben werden. Ziemlich aufregend, wenn man bedenkt, dass den Erstsemestern noch drei Jahre Studium bevorstehen, bis sie sich in Talar, Barette und Schärpe kleiden dürfen, die Absolventen es hingegen kaum abwarten können, bis die Erstsemester mit der Begrüßungsfeier durch sind und die heiß ersehnte Graduierungsfeier endlich beginnt 😉

Diese Woche war es dann wieder soweit:
Voller Vorfreude machten wir uns (Luisa = Erstsemester und Annika = Absolventin) gemeinsam auf den Weg zur Handelskammer. Beide ganz gespannt, was wohl auf uns zukommen sollte. Begleitet wurden beide Feierlichkeiten von der HSBA-Band und verschiedensten Rednern wie der Hochschulleitung oder den Studiensprechern. Ein kurzweiliges und recht emotionales Programm, das einem nicht langweilig werden ließ. Und egal ob Ersties oder Absolventen, die anschließenden Fototermine stellten uns vor Herausforderungen 😉

Somit schließt sich wieder der Kreis: Der einen steht noch alles bevor und die andere hat das HSBA-Studium schon hinter sich gebracht. Wie wahr doch die Worte des spanischen Philosophen Miguel de Unamuno sind: „In jedem Ende liegt ein neuer Anfang.“.

Luisa und Annika

Begrüßungsfeier der Erstsemester

Endlich graduiert

Gruppenfoto der Erstsemester