28. August 2017
Kleiner Betriebsausflug bei Dierkes Partner in Lüneburg

Die Betriebsausflüge von Dierkes Partner sind immer ein Rätsel, da niemand weiß, wohin es geht und was unternommen wird. Dies ist auch beim kleinen Betriebsausflug vom Standort Lüneburg der Fall. Es wird nach dem Zufallsprinzip eine Gruppe ausgewählt, die den kleinen Betriebsausflug organisieren darf.

Der Ablauf ist meist wie folgt: Es wird etwas unternommen, anschließend wird zusammen gegessen und sich nett unterhalten.

Dieses Jahr führten uns die Organisatoren in das Lüneburger Rathaus, indem wir eine Führung durch das ab dem Jahre 1230 gebaute Rathaus gemacht haben.

Das Lüneburger Rathaus gilt als größtes mittelalterliches Rathaus Norddeutschlands. Glücklicherweise hat das Lüneburger Rathaus keine Kriegsschäden erleiden müssen, sodass es bis heute mit den originalen Kunstschätzen ausgestattet ist.

Geführt wurde die Besichtigung von zwei Damen, die mittelalterliche Gewänder trugen, in eine mittelalterliche Rolle schlüpften und uns Fakten über die Kunstgegenstände durch unterhaltsame Geschichten nahebrachten.

Sie erzählten uns beispielsweise, weshalb ein VW-Zeichen versteckt an der Decke des Rathauses gemalt wurde. Wusstet ihr, dass die Decke verschönert werden sollte und der Restaurator dann „willkürlich“ bunte Muster an die Decke gemalt hat? So kam zumindest das VW-Zeichen an die Lüneburger Rathausdecke 😉

Am Ende der Besichtigung gab es selbstgemachte mittelalterliche Kostproben wie Trüffeln mit Ingwer oder Orange.

Anschließend sind wir zusammen zum Essen in das Mälzer Brau- und Tafelhaus in Lüneburg gegangen.

Die Betriebsausflüge von Dierkes Partner geben jedem die Möglichkeit, die Partner und Kollegen privat besser kennenzulernen.

 

Rabia Südan