Dierkes Partner
22. August 2022
Umzug ins Chilehaus

DIERKES PARTNER bezieht im Oktober 2022 neue Büroflächen im Hamburger Chilehaus. Die Kanzlei zieht nach über 28 Jahren vom Baumwall in das expressionistische Backsteingebäude im Kontorhausviertel. DIERKES PARTNER verlegt seinen Hamburger Standort damit in die Nähe der Speicherstadt und mietet langfristig rund 1.600 qm auf der 5. Etage im Chilehaus an. Den Umzug betreffen die rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Hamburg, während Harburg weiterhin am Veritaskai bleibt. 

„Wir haben uns aufgrund diverser Faktoren für den Umzug entschieden. Das Gebäude hat eine lange Geschichte vorzuweisen und verbindet Tradition und Moderne. All das passt hervorragend zu unserer Kanzlei und unserem Anspruch“, sagt Carsten Deecke, Partner bei DIERKES PARTNER. „Wir bieten seit vielen Jahren hohe Qualität in unserem Leistungsangebot und wollen dies mithilfe von Technologie effizienter gestalten. Das Chilehaus steht sinnbildlich für diesen Wandel und unsere Mandanten und wir werden sehr viel Freude am neuen Standort haben“. 

Das Chilehaus ist ein Wahrzeichen der Stadt Hamburg und wurde 1924 vom Architekten Fritz Höger erbaut. Das Gebäude erinnert mit seiner spitz zulaufenden Form an einen Schiffsbug und galt als Ikone des Expressionismus und mit zehn Stockwerken als erstes Hamburger Hochhaus. Im Juli 2015 wurde das Gebäude gemeinsam mit der Speicherstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. 

Dipl.-Ökon. Dr. Simone Wick
Steuerberaterin, Fachberaterin für Internationales Steuerrecht
Dipl.-Kfm. Carsten Deecke, Fachberater für Sanierung u. Insolvenz­verwaltung (DStV e.V.)
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater