Kategorie: Vermögensplanung

BFH bestätigt restriktive Auslegung der erbschaftsteuerlichen Befreiung für Familienheime auch in Renovierungsfällen

BFH bestätigt restriktive Auslegung der erbschaftsteuerlichen Befreiung für Familienheime auch in Renovierungsfällen

Die Übertragung eines sogenannten „Familienheims“ kann erbschaft- und ggf. auch schenkungsteuerlich begünstigt sein.WEITER

Lars Starke, LL.M. / 11. Februar 2020
Rückwirkende Steuerfreiheit von Schenkungen unter Ehegatten

Rückwirkende Steuerfreiheit von Schenkungen unter Ehegatten

Kein Fall für die SteuerfahndungWEITER

Siebo Suhren / 16. April 2019
Bild: © Finanzfoto / Fotolia
Vermietung einer Mallorca-Immobilie

Vermietung einer Mallorca-Immobilie

Die spanische Wohn- und Ferienvermietung ist besonders auf Mallorca stetig neuen Veränderungen und Gesetzesänderungen unterworfen.WEITER

Dipl.-Ökon. Dr. Simone Wick / 11. Oktober 2018
© Simon Dannhauer / Fotolia
Nießbrauch bei Betriebsvermögen

Nießbrauch bei Betriebsvermögen

Sind stille Reserven bei einem Nießbrauchsvorbehalt aufzudecken?WEITER

Tim Wöhler / 10. April 2018
Bild: © Gina Sanders / Fotolia
Neue Grundsätze zu Gesellschafterfinanzierungen

Neue Grundsätze zu Gesellschafterfinanzierungen

Mit einem Urteil zur Gesellschafterfinanzierung hat der BFH in 2017 seine langjährige Rechtsprechung aufgegeben und der Ausfall von Gesellschafterdarlehen führt nicht mehr zu nachträglichen Anschaffungskosten.WEITER

Dipl.-Bw. (BA) Maja Güsmer / 16. Januar 2018
Bild: © Oakozhan / Fotolia
Schenkung zwischen Ehegatten

Schenkung zwischen Ehegatten

„Was mein ist, ist auch dein“… oder doch nicht? – Vorsicht bei Zuwendungen unter Ehegatten oder eingetragenen Lebenspartnern Im Regelfall werden Überweisungen und Vermögensverschiebungen zwischen den Ehepartnern bzw. eingetragenen Lebenspartnern als übliche Vorgänge ohne steuerliche Relevanz angesehen. Nach dem verbreiteten...WEITER

Florian Schmidt / 24. Oktober 2017
Bild: © Aycatcher / Fotolia
Grundstücksunternehmen und Gewerbesteuer – Grundlagen und Risiken

Grundstücksunternehmen und Gewerbesteuer – Grundlagen und Risiken

Die sog. erweiterte Kürzung gem. § 9 Nr. 2 Satz 2 GewStG ist für Grundstücks­unternehmen von zentraler Bedeutung, aber an enge Voraussetzungen gebunden.WEITER

/ 29. August 2017
Bild: © elxeneize / Fotolia
Steuerliche Rechtsformwahl bei Familien-Immobiliengesellschaften im Gründungsfall

Steuerliche Rechtsformwahl bei Familien-Immobiliengesellschaften im Gründungsfall

Bei der Gründung von Gesellschaften zur Bündelung von Familien-Immobilienvermögen ist aus steuerlicher Sicht insbesondere auf die Wahl der Rechtsform zu achten.WEITER

/ 9. Mai 2017
Bild: © psdesign1 / Fotolia
Das Berliner Testament und seine Fallstricke

Das Berliner Testament und seine Fallstricke

Das sogenannte Berliner Testament erfreut sich bei Ehegatten nach wie vor großer Beliebtheit. Bei dieser Testamentsart bedenken sich die Ehepartner zunächst gegenseitig. Erst wenn auch der überlebende Ehegatte verstirbt, werden die gemeinsamen Kinder (oder Dritte) Erben. In der Regel steht...WEITER

Tim Wöhler / 25. April 2017
Bild: © maho / Fotolia
Steueroasen adé! Internationaler Bankdatenaustausch erleichtert die Jagd auf Steuerhinterzieher

Steueroasen adé! Internationaler Bankdatenaustausch erleichtert die Jagd auf Steuerhinterzieher

Seit einigen Jahren löst der geplante internationale Austausch von Steuerdaten immer wieder politische Diskussionen aus. Die angestrebte Transparenz ist nun zur Rechtswirklichkeit geworden. Zahlreiche als Steueroasen bezeichnete Staaten – so auch die Schweiz und Liechtenstein – haben sich auf massiven...WEITER

Siebo Suhren / 20. Februar 2017
Bild: © fotogestoeber / Fotolia